Angelika

Nikolaus fairteilt Schokolade

[siteorigin_widget class=“WP_Widget_Media_Image“][/siteorigin_widget]

Auch dieses Jahr wieder war der Nikolaus der Steuerungsgruppe „Fairtrade-Stadt Regensburg“ gemeinsam mit seinen zwei Engeln auf den Regensburger Christkindlmärkten unterwegs – ihre Mission: Fair produzierte Schokonikoläuse an die Besucherinnen und Besucher verteilen und so auf das Thema fairer Handel aufmerksam machen.

[read more=“Weiterlesen“ less=“Einklappen“]

Nicht nur zur Weihnachtszeit kann beim Kauf von Geschenken darauf geachtet werden, unter welchen Bedingungen Lebensmittel, Kleidung und auch Elektronik produziert werden. Vielen Konsumenten ist oft gar nicht bewusst, dass ihr Kaufverhalten auch zur Verbesserung von Arbeitsbedingungen für die beschäftigen Arbeiter in den Produktionsländern beitragen kann.

Die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher der Weihnachtsmärkte freuten sich über die fairen Nikoläuse und waren offen für das Motto „fair-schenken“ – nicht nur zur Weihnachtszeit.

Iris Bogendörfer

[/read]

Posted by Angelika in Aktivitäten, Aktuelles, Allgemein

Fairer Kaffee in alten Mauern

[siteorigin_widget class=“WP_Widget_Media_Image“][/siteorigin_widget]

Großen Zuspruch fand auch in diesem Jahr wieder die Präsentation der Steuerungsgruppe beim Tag der offenen Tür im Alten Rathaus.

Angenehmer Kaffeeduft durchzog das Treppenhaus, sodass es nicht schwer war, unseren Standort direkt vor dem Büro des Oberbürgermeisters zu finden. Die zahlreichen Besucher konnten nicht nur den aromatischen und fair gehandelten Kaffee genießen, sondern sich auch über die Aktivitäten der Steuerungsgruppe informieren.

Angelika Frey

Posted by Angelika in Aktivitäten, Aktuelles, Allgemein

Fairtrade an der Mini-Uni

[siteorigin_widget class=“WP_Widget_Media_Image“][/siteorigin_widget]

2017 war es wieder soweit: Drei Wochen lang konnten Kinder und Jugendliche zwischen acht und vierzehn Jahren im Planspiel „Mini-Regensburg“ die Welt der Erwachsenen nacherleben. Neben vielen interessanten Arbeitsplätzen hatten die Mini-Bürgerinnen und -Bürger auch die Möglichkeit diverse Vorlesungen an der Mini-Uni zu besuchen. Dabei konnten sowohl Kinder als auch Erwachsene in die ProfessorInnen-Rolle schlüpfen und ihr Wissen an die jungen StudentInnen weitergeben. Auch die Steuerungsgruppe „Fairtrade-Stadt Regensburg“ hatte sich wieder mit eingebracht. Im Mittelpunkt der drei Vorlesungen stand dieses Jahr das Thema „Handy“.

[read more=“Weiterlesen“ less=“Einklappen“]

Dabei ging es nicht nur um die Frage, welche Bauteile in einem Handy stecken und unter welchen Bedingungen die nötigen Rohstoffe dafür gewonnen werden. Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen wurde auch das eigene Kauf- und Konsumverhalten reflektiert und der Frage nachgegangen, wie oft die jungen Menschen ihr Mobiltelefon wechseln und warum. Gemeinsam wurde nach Lösungen und Alternativen gesucht. Die jungen StudentInnen wussten bereits erstaunlich viel über die Produktionsbedingungen und zeigten deshalb großes Interesse an fair gehandelten Mobiltelefonen, wie z.B. dem „FairPhone“ oder dem „ShiftPhone“. Trotz allem ist es – nicht nur für die junge Generation – schwer, sich den verlockenden Angeboten der Handy- und Mobilfunkanbietern zu entziehen, die jährlich mit neuen Modellen im Abo-Sparpreis locken.

Es bleibt zu hoffen, dass immer mehr Handy-BesitzerInnen ihr Gerät länger nutzen wollen und können, auf faire Modelle zurückgreifen oder ihr Alt-Gerät richtig entsorgen, damit bereits gewonnene Rohstoffe wiederverwertet und nicht erst neu gewonnen werden müssen.

Iris Bogendörfer

[/read]

Posted by Angelika in Aktivitäten, Aktuelles, Allgemein, Presseartikel

BundestagskandidatInnen zu Gast bei der Steuerungsgruppe

[siteorigin_widget class=“WP_Widget_Media_Image“][/siteorigin_widget]

Die politischen Herausforderungen für den zukünftigen Bundestag sind enorm – national, europaweit und global. Rechzeitig vor den Wahlen lud die Fairtrade-Steuerungsgruppe deshalb die Bundestags-DirektkandidatInnenvon SPD, CSU, FDP, ÖDP, die Linke und Bündnis 90/DIE GRÜNEN zum Austausch ein.

Bei einem fairen Frühstück wollten wir mit ihnen über die Forderungen des Fairen Handels für die Zukunft diskutieren: „Faire Arbeitsbedingungen weltweit! Eine bäuerliche Landwirtschaft, die alle Menschen ernährt! Menschenwürdiger Umgang mit allen!“ Die interessante und engagiert geführte Diskussion konnte den Besucherinnen und Besuchern sicherlich einige wichtige Impulse für ihre Wahlentscheidung geben.

Wer das Gespräch verpasst hat, findet Mitschnitte davon auf unserem Youtube-Kanal.

Sabine Leistner

Posted by Angelika in Aktivitäten, Aktuelles, Allgemein, Presseartikel

„Grüne fordern Fairness“

Die Mittelbayerische Zeitung berichtete über die Bezirksversammlung von Bündnis 90/Die Grünen, bei der auch die Fairtrade Steuerungsgruppe vorgestellt wurde: Artikel lesen

Posted by Angelika in Allgemein, Presseartikel

Fairtrade-Preis übergeben

Benedikt Suttner, Mitglied der Steuerungsgruppe Regensburg, hat den KDFB Diözesanverband für sein jahrelanges Engagement im fairen Handel ausgezeichnet und den Fair-Trade-Preis übergeben.

Mit dem fair gehandelten KDFB Kaffee wird eine Landfrauengruppe in Honduras unterstützt. Diese langfristige Handelsbeziehung ermöglicht es den 69 Mitgliedsfrauen, für sich und ihre Familien ein stabiles Einkommen zu erwirtschaften, um dadurch ihre Lebensqualität zu verbessern. Der Frauenbund im Diözesanverband Regensburg ist seit der Gründung der Steuerungsgruppe im Februar 2012 ein aktives Mitglied.

Gisela Niklas-Eiband

Posted by Angelika in Aktivitäten, Aktuelles, Allgemein, 0 comments

Fairtrade auf dem Laufsteg

[siteorigin_widget class=“WP_Widget_Media_Image“][/siteorigin_widget]

Shoppen ohne Reue – Die Steuerungsgruppe „Fairtrade Town Regensburg“ lud ein zur ersten fairen Modenschau Regensburgs!

Vier Regensburger HändlerInnen präsentierten im Degginger ausgewählte Kollektionen für die kommende Saison und zeigten, dass moderne Kleidung auch ohne schlechtes Gewissen gekauft werden kann. Dass fair gehandelte Mode nicht nur chic, sondern auch alltagstauglich sein kann, davon konnten sich die BesucherInnen der Modenschau an diesem Abend selbst überzeugen.

[read more=“Weiterlesen“ less=“Einklappen“]

Die Fairtrade-Modenschau war ein riesiger Erfolg. Über 180 Gäste waren unserer Einladung ins Degginger gefolgt. Jeder solle sich Gedanken darüber machen, wie unsere Kleidung hergestellt wird, so Maria Simon, Mitglied der Steuerungsgruppe, in ihrer Begrüßung.

Der faire Handel bietet dafür Lösungsansätze: 2016 hat Fairtrade den neuen Textilstandard eingeführt, der die ArbeiterInnen stärken, ihnen einen existenzsichernden Lohn garantieren und die industriellen Arbeitsbedingungen positiv beeinflussen soll.

Die beteiligten Läden Jala, MarieJuliee, Kokon und Ludwig3 begeisterten mit ihrer schönen Mode aus fairer Produktion zu „Shoppen ohne Reue“.

Maria Simon

[/read]

Posted by Angelika in Aktivitäten, Aktuelles, Allgemein, 0 comments